Zum Hauptinhalt springen

70-Millionen-Ferienresort mit Vier-Stern-Hotel geplant

Auf der ­Aellenmatte soll Grosses entstehen: ein Ferienresort, ein Hotel, dazu ein Um- und Ausbau des Bahnhofs und ein Zugang zur neuen Gondelbahn der BDG. Der Weg zur Realisierung wird aber kein leichter.

Das Grossprojekt auf der Aellenmatte (braune Fläche): Rechts das Ferienresort «Swiss Alpine Village», in der Mitte das Hotel Möserhof, unten rechts die BDG-Talstation der neuen Gondelbahn aufs Saanersloch, länglich ausgedehnt der neue MOB-Bahnhof mit den 220 Meter langen Aussenperrons.
Das Grossprojekt auf der Aellenmatte (braune Fläche): Rechts das Ferienresort «Swiss Alpine Village», in der Mitte das Hotel Möserhof, unten rechts die BDG-Talstation der neuen Gondelbahn aufs Saanersloch, länglich ausgedehnt der neue MOB-Bahnhof mit den 220 Meter langen Aussenperrons.
zvg
Dieses Ferienresort Priva Lodge in Lenzerheide dient dem Swiss Alpine Village mit seinen 150 Appartements und rund 600 Betten als Referenz.
Dieses Ferienresort Priva Lodge in Lenzerheide dient dem Swiss Alpine Village mit seinen 150 Appartements und rund 600 Betten als Referenz.
zvg
Das Hotel Möserhof mit 40 bis 60 Betten von Bauherr Walter von Siebenthal ist schon seit längerem geplant.
Das Hotel Möserhof mit 40 bis 60 Betten von Bauherr Walter von Siebenthal ist schon seit längerem geplant.
zvg
1 / 3

In Saanenmöser ist ein kühner touristischer Wurf angedacht: Vier gewichtige Projekte auf der Aellenmatte zu stemmen und miteinander zu koordinieren – das wird Zeit brauchen. Der Saaner Gemeindepräsident Toni von Grünigen spricht denn auch von einem «ambitiösen, zukunftsgerichteten Projekt», das nicht von heute auf morgen realisiert werden kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.