Als Pilot und Fotograf auf der Axalp den Tod fanden

Am 18. April 1968 fand der preisgekrönte ­Aviatikfotograf Ernst Saxer bei einem Fototermin den Tod. Der Luzerner wurde am Axalphorn von Teilen eines herab­stürzenden Jets getroffen.

  • loading indicator

Mit einem Klick zum richtigen Zeitpunkt katapultierte sich 1967 der gelernte Grafiker und Bildhauer Ernst Saxer in die Reihe der weltbesten Pressefotografen. Sein Foto mit den vier Hunter-Kampfflugzeugen der Schweizer Luftwaffe, die im Senkrechtflug vor einem Alpengipfel emporschnellen, wurde von der World Press Photo Foundation zum zweitbesten Pressefoto des Jahres 1967 gewählt und ging in der Folge um die ganze Welt.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...