Frutigen

Brandstiftung in Frutiger Kirche – Frau geständig

FrutigenEine Frau zündete am Freitag Papier auf einer Holzbank in einer Kirche an. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Trotzdem entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Täterin konnte gefasst werden.

Das Feuer wurde in der katholischen Kirche an der Gufergasse gelegt.

Das Feuer wurde in der katholischen Kirche an der Gufergasse gelegt. Bild: Hans Rudolf Schneider

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sachschaden von mehreren zehntausend Franken ist bei einem Brand in einer Kirche in Frutigen entstanden. Eine Frau hat gestanden, das Feuer gelegt zu haben. Das teilte die Kantonspolizei Bern am Samstag mit. Es handle sich um eine 53-jährige Schweizerin, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage.

Der Brand brach demnach am Freitag kurz vor 16 Uhr in der katholischen Kirche an der Gufergasse aus. Eine aufmerksame Bürgerin konnte das Feuer umgehend löschen. Im Zug der Ermittlungen überführte die Polizei dann die mutmassliche Täterin. Sie soll Papier auf einer Holzbank in der Kirche angezündet haben. Die Bank und der Holzboden fingen Feuer.

Die Frau werde sich vor der Justiz zu verantworten haben, schreiben die Polizei und die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland. Weitere Ermittlungen seien im Gang. (ngg/sda)

Erstellt: 04.02.2017, 10:55 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Sweet Home So richten Sie geschickter ein

Tingler Neuer Name, neues Glück

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...