Matten

Die Jungfrau wird zum Musical-Star

MattenWintertheater für Interlaken: Der Verein Chance Winter plant, das Musical «Die Jungfrau-Saga», geschrieben von Ueli Bichsel, im Tellspiele-Areal aufzuführen.

<b>Regisseur und Autor</b> Ueli Bichsel.

Regisseur und Autor Ueli Bichsel. Bild: Anne-Marie Günter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Treffpunkt Tellspiele-Arena am 3. März. Der Grund: Am Chorsingen interessierte Leute waren eingeladen, sich über das Musical «Die Jungfrau-Saga» zu informieren. Ueli Bichsel, aktuell Tellspiele-Regisseur und einer der Gründerväter der Thunerseespiele, stellte rund 30 Interessierten zuerst den künftigen Spielort mit der gemauerten Burg Zwing-Uri und den schön gezimmerten Holzhäusern vor.

Diese werden aber für das Wintermusical hinter einer Art Eisstelen verschwinden, auf die sich Bilder projizieren lassen. «Das Phantom der Oper», «Evita», «Elisabeth», «Ewigi Liebi», «Mamma Mia» und jetzt «Die Jungfrau-Saga»? An der Wärme im Tell-Saal stellte Bichsel den Inhalt seines Musicals vor, zu dem der Luzerner Balz Burch die Musik kom­poniert.

Berggipfelmusical

Auswanderung nach Amerika, die Anfänge des Tourismus, der Zwiespalt zwischen Naturbelassenheit der Schneeberge und ihrer technischen Erschliessung: Bichsel arbeitete Historisches aus dem Oberland in sein Musical ein.

Die Jungfrau wird dabei zu einer mystischen Frau, die sogar rachsüchtig wird wegen Victoria, der realen Liebsten von Johannes, dem Helden des Musicals. Versöhnt wird sie, weil dessen Sohn David beim Bahnbau den strahlenden Berggipfel unberührt lässt. «Es ist ein sinfonisches Musical», sagte Bichsel. Rock und Pop kommen nicht vor, gesungen und gesprochen wird in Hochdeutsch.

Grosse Info im April

Neben der erfolgreichen Winter-Eisbahn «Ice Magic» wird es zur Belebung des Interlakner Winters 2018/2019 also mit dem Musical «Die Jungfrau-Saga» auch einen kulturellen Event geben. Geplant sind 35 Vorstellungen.

Träger ist der Verein Chance Winter, bestehend aus Interlaken Tourismus, dem Hotelierverein Interlaken und der Jungfrau World Event GmbH. Geschäftsführerin Iris Huggler spricht auf Anfrage von einem 2-Millionen-Projekt. Wenn die Restfinanzierung steht, wird Ende April öffentlich über das Musical informiert.

Die Hauptrollen werden 16 professionelle Musicaldarsteller übernehmen, die Musik wird in München eingespielt. Jetzt werden noch 23 bis 30 Amateurmusicaldarsteller gesucht, die ganz viele Aufgaben haben: Dorfbevölkerung, Schiffpassagiere, Ball- und Hochzeitsgäste, Lawinen- und Wellendarsteller. Speziell gesucht wäre ein junger Mann, der den jungen Johannes und den jungen David spielen könnte. (Berner Oberländer)

Erstellt: 05.03.2018, 09:59 Uhr

Jetzt bewerben

Bis zum 10. März können sich künftige, möglichst sing- und tanzfreudige Musicalamateurdarsteller bewerben. Speziell gewünscht sind Angaben über Ausbildung und Erfahrung in Gesang und Theaterspielen. ­Anmeldung bei der JWE GmbH Interlaken, Künstlerisches Betriebsbüro Wintermusical. Die Castings sind für den 24. und 25. März vorgesehen.

Kontakt: alexandra.krebs@jwe-interlaken.ch

Artikel zum Thema

Ice Magic geht Ende Jahr bereits in die fünfte Runde

Interlaken Die Ice-Magic-Ausgabe Nummer vier ist Geschichte. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. Ice Magic 2018/2019 ist gesichert. Mehr...

Die Tellspiele gehen auf Sparkurs

Matten Knapper werdende Finanzen, neue Einnahmequellen durch Fundraising und Erhöhung der Mitgliederbeiträge: Geld war das wichtigste Thema an der 108. Hauptversammlung der Tellspiele Interlaken. Mehr...

Tellspiele: Bildmagie und Einblick in Seelen

Matten An den Tellspielen 2017 sorgt Regisseur Ueli Bichsel für besondere Bildmagie und berührende Einblicke in die Seelen der Protagonisten aus der Urschweiz. An der ­Premiere kamen die Emotionen beim Publikum gut an. Mehr...

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Spiel mit den Schwächsten

Foodblog Spanien kann alles

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Spiel zwischen Mauern: Palästinensische Buben spielen in einem verlassenen Gebäude in Gaza Stadt. (21.Juni 2018)
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...