Die alpine Baustelle läuft auf Hochtouren

Grindelwald

Zehn Kräne, Dutzende von Raupenbaggern und über hundert Bauarbeiter zieren das Bild im Bereich Grindelwald Grund-Eigergletscher-Männlichen, wo das V-Bahn-Projekt entsteht.

  • loading indicator

Es ist eine staubige Angelegenheit: Auf der Baustelle für die künftige Bergstation des Eiger­expresses hinter der Schreinerei-Bar am Eigergletscher sind ein rundes Dutzend Männer dabei, den Installationsplatz neben dem Rotstockfelsen auszuebnen. Mit einer Monsterlafette werden 6 Meter tiefe und 76 Millimeter dicke Bohrlöcher in den Fels gebohrt.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt