Donnschtig-Jass: Thun verliert gegen Zweisimmen

Beim «Donnschtig-Jass» spielten am Donnerstag Thun und Zweisimmen um die Durchführung der Sendung in einer Woche – mit dem besseren Ende für Zweisimmen.

Nächsten Donnerstag in Zweisimmen: Roman Kilchsperger und Reto Scherrer.<p class='credit'>(Bild: PD)</p>

Nächsten Donnerstag in Zweisimmen: Roman Kilchsperger und Reto Scherrer.

(Bild: PD)

Sieben Wochen lang sind Moderator Roman Kilchsperger und sein Team diesen Sommer wieder im ganzen Land unterwegs – auf der Suche nach den besten Jas­serinnen und Jassern.

Am Donnerstagabend fand der «Donnschtig-Jass», die abendfüllende Unterhaltungsshow auf SRF 1, in Klingnau AG statt. Für Thun traten Telefonjasserin Claudia Balmer, Beat Wild, Béatrice Bürki, Chantal Locher (Kategorie Jugendliche) und Martin Marggi an. Sie hatten sich Ende April bei einem Ausscheidungsturnier für die Teilnahme qualifiziert.

Kurz vor «10 vor 10» war dann klar, dass die Simmentaler Jasser ihre Konkurrenten aus Thun hinter sich liessen. Damit steigt der nächste «Donnschtig-Jass» am 12. Juli in Zweisimmen.

gbs/maz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt