Engstlenalp: Wenger erbt den Festsieg

Innertkirchen

Der gestellte Schlussgang zwischen Matthias Glarner und Christian Gerber ebnete Kilian Wenger den Sieg auf der Engstlenalp.

«Eigentlich hatte ich nicht mehr mit dem Sieg gerechnet. Ich nehme diesen Erfolg jedoch gerne», sagte Wenger nach seinem geerbten Festsieg.

(Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey (Archiv))

Eine Woche nach dem Brünigschwinget erlebten 2'500 Zuschauer auf der Engstlenalp ein Schwingfest mit über 100 Teilnehmern. Dadurch zog sich das Fest – organisiert vom Schwingklub Meiringen – in die Länge, sodass der Schlussgang erst um 19 Uhr ausgetragen werden konnte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt