Lenker kolliderte frontal mit einem Baum – schwer verletzt

Meiringen

Bei einem Selbstunfall zwischen Meiringen und Brienz verletzte sich am Mittwochmorgen ein Autolenker schwer. Sein Zustand ist kritisch.

Der verunfallte Autolenker musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Sein Zustand ist kritisch.

Der verunfallte Autolenker musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Sein Zustand ist kritisch.

(Bild: Keystone)

Ungefähr um 10 Uhr war am Mittwochmorgen ein Auto von Meiringen her in Richtung Brienz unterwegs, als es aus noch zu klärenden Gründen auf die linke Strassenseite geriet, dort von der Fahrbahn abkam und daraufhin frontal mit einem Baum kollidierte.

Der Autolenker wurde beim Unfall schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch Drittpersonen und ein Ambulanzteam wurde er mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Sein Zustand ist kritisch.

Die Strasse musste mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch Angehörige der Feuerwehr Meiringen eingerichtet. Ermittlungen zum Unfall sind im Gang, wie die Kantonspolizei Bern in einer Medienmitteilung schreibt.

chh/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt