Zum Hauptinhalt springen

Alpaufzug zur Engstligenalp

Am Samstag wurden über 500 Stück Vieh zur Sömmerung auf der Engstligenalp bei Adelboden getrieben. Die Tiere mussten einen steilen und schmalen Felspfad überwinden.

Am Samstag wurden über 500 Kühe auf die Engstligenalp bei Adelboden getrieben.
Am Samstag wurden über 500 Kühe auf die Engstligenalp bei Adelboden getrieben.
zvg
Die Tiere mussten dabei einen schmalen steilen Felspfad überwinden.
Die Tiere mussten dabei einen schmalen steilen Felspfad überwinden.
zvg
Hier werden die Kühe den Alpsommer verbringen.
Hier werden die Kühe den Alpsommer verbringen.
zvg
1 / 8

Am frühen Samstagmorgen wurden über 500 Kühe auf die Engstligenalp geführt. Die Tiere müssen dabei einen steilen und schmalen Felspfad überwinden. Der steile Weg schlängelt sich von der Talstation «Unter dem Birg» bis auf das Hochplateau der Engstligenalp.

Die Kühe benötigten für die «Zügelte» rund 1 1/2 Stunden und absolvierten 600 Höhenmeter. Ältere oder zu schwache Tiere wurden mithilfe der Transportbahn in die Alp befördert.

Das Spektakel konnte bei sehr guter Witterung und grossem Besucherandrang durchgeführt werden. Bereits ab 5 Uhr wurden Besucher und Schaulustige auf die Alp befördert, um die Tiere in Empfang zu nehmen.

Über 1200 Tonnen Käse werden im Alpraum Berner Oberland produziert, die Kühe der Engstligenalp leisten einen wesentlichen Beitrag zu dieser, wie es in der Mitteilung der Bergbahnen Engstligenalp heisst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch