Zum Hauptinhalt springen

Asyl-Treff: Die Premiere ist geglückt

Die erste Ausgabe des Asyltreffs der Ringgenberger Kirchgemeinde vom Mittwoch darf als Erfolg gewertet werden.

Doris Erban vom Treff-Helferteam bringt zwei Tassen Tee an einen Tisch in den Saal.
Doris Erban vom Treff-Helferteam bringt zwei Tassen Tee an einen Tisch in den Saal.
Hans Urfer

Der «Zeitungsmensch» wird höflich begrüsst und dies nicht nur von einem halben Dutzend der freiwilligen Helfer des erstmals stattfindenden «Asyl-Träffs» im Kirchgemeindehaus, sondern auch Hände schüttelnd von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Heilsarmee-Asylunterkunft von Ringgenberg. Gut die Hälfte der achtzig Bewohner suchen das Kirchgemeindehaus auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.