Zum Hauptinhalt springen

Basejumper in Stechelberg tödlich verunglückt

Am Mittwochnachmittag ist in Stechelberg ein 44-jähriger Franzose beim Basejumpen tödlich verunglückt. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

Am Mittwochnachmittag ist kurz vor 15.30 Uhr in in Stechelberg (Gemeinde Lauterbrunnen) ein Basejumper abgestürzt. Gemäss aktuellen Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern war der Mann in Begleitung zweier weiterer Personen von der Absprungstelle «High Ultimate» aus in die Tiefe gesprungen.

Kurz nach dem Absprung geriet der Mann in Schwierigkeiten und stürzte in unwegsamem Gelände zu Boden. Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte, darunter ein Team der Air Glaciers sowie Mitglieder der Alpinen Rettung Schweiz, konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 44-jährigen französischen Staatsangehörigen. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland Ermittlungen zum genauen Hergang des Unglücks aufgenommen. (ske/pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch