Basejumper tödlich verunglückt

Am Donnerstagvormittag ist in der Region Lauterbrunnen ein Basejumper tödlich verunglückt. Der Mann konnten nur noch tot geborgen werden.

Am Donnerstag kurz nach 9 Uhr ist in Stechelberg (Gemeinde Lauterbrunnen) ein Basejumper abgestürzt. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern hatte sich der Mann in Begleitung einer weiteren Person zur Absprungstelle «Low Ultimate» begeben und war von dort als Erster in die Tiefe gesprungen. Kurz nach dem Absprung geriet er aus noch zu klärenden Gründen in Schwierigkeiten und stürzte zu Boden.

Die Rettungskräfte – darunter ein Team der Air-Glaciers und Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz – konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die formelle Identifikation des Verunglückten steht noch aus, es bestehen aber konkrete Hinweise zu dessen Identität.

Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sowie zu den Umständen wurden durch die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland aufgenommen. (flo/sda)

Erstellt: 14.09.2018, 13:28 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Freizeit und Reisen

Viele Ausflugsziele für den «goldenen Herbst» finden Sie in der aktuellen SBB Zeitungsbeilage «Freizeit und Reisen».

Blogs

Mamablog Warum ist Weiblichkeit weniger wert?

Blog: Never Mind the Markets Der SNB sind die Hände gebunden

Service

Die Welt in Bildern

Ein Helfer befreit drei Hunde, in Leland, USA, die von ihrem Besitzer während des Hurrikans eingesperrt zurückgelassen wurden. (16. September 2018)
(Bild: Jonathan Drake ) Mehr...