Zum Hauptinhalt springen

Bereits das zweite Schlittenhunderennen abgesagt

Das Schlittenhunderennen in Kandersteg vom kommenden Wochenende ist abgesagt. In Gadmen hat man für das übernächste Wochenende noch Hoffnung.

ngg
Letzte Chance Gadmen: So könnte es am Wochenende vom 22. und 23. Februar aussehen.
Letzte Chance Gadmen: So könnte es am Wochenende vom 22. und 23. Februar aussehen.
PD/David Birri

Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die Organisatoren an der Lenk die Segel streichen mussten, hat es nun auch Kandersteg erwischt. Das Internationale Schlittenhunderennen vom 15. und 16. Februar ist aufgrund der schlechten Schneeverhältnissen und der sehr schlechten Wetterprognose abgesagt, schreiben die Verantwortlichen auf ihrer Website. «Wir freuen uns auf alle Teams im 2021 zum 32. Schlittenhunderennen», steht dort weiter.

Damit bleibt nur noch eine Chance auf Schlittenhunderennen im Berner Oberland in diesem Jahr: Die Rennen in Gadmen sind für den 22. und 23. Februar geplant. «Stand heute finden die Rennen statt», sagt OK-PräsidentThomas Huber. Die Situation sei aufgrund der Schneeverhältnisse aber auch im Gadmental prekär. Es komme nun darauf an, wie sich das Wetter in den nächsten zehn Tagen entwickelt. «Wir sind aber nach wie vor zuversichtlich und tun mit unseren Leuten alles dafür, dass die Rennen stattfinden können», so Huber.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch