Berner Schützen öffnen ihre Häuser

Oberland

Am 19. Mai öffnen die Schützenhäuser im Kanton Bern ihre Türen. Auch im Oberland machen die Schützenvereine mit. Besucher können einen Schiessbetrieb hautnah mit­erleben.

Peter Wyss zielt mit seinem Kleinkalibergewehr auf die Scheibe.

(Bild: Fritz Lehmann)

Wer Schiesssport bisher nur vom Hörensagen kennt und wissen will, was es mit dieser Freizeitbeschäftigung auf sich hat, kann am Tag der offenen Schützenhäuser erste Versuche machen. Wer nicht gerade mit einem Sturm­gewehr erste Zielversuche unternehmen will, kann sich auch an etwas kleinerem Kaliber versuchen. Der Präsident des Oberländer Kleinkaliber-Verbands Peter Wyss aus Goldswil erklärt, was die Faszination ausmacht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt