Zum Hauptinhalt springen

Statthalter: Stichwahl in Spiez findet statt

Grünes Licht für den zweiten Wahlgang um das Gemeindepräsidium: Regierungsstatthalter Christian Rubin hat die Beschwerde gegen die entscheidende Ausmarchung vom Sonntag abgewiesen.

Nun kann am 27. November die Entscheidung fallen: Ursula Zybach oder Jolanda Brunner.
Nun kann am 27. November die Entscheidung fallen: Ursula Zybach oder Jolanda Brunner.

Viele Spiezerinnen und Spiezer fragten sich in den letzten Tagen, ob sich da jemand einen schlechten Witz erlaubt hat.

Wie wir am letzten Freitag berichteten, hatte eine Spiezer Wahlberechtigte tags zuvor beim Regierungsstatthalteramt Frutigen-Niedersimmental eine Beschwerde eingereicht. Diese richtete sich gegen das Wahlverfahren für den zweiten Wahlgang zum Gemeindepräsidium vom 27. November.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.