Zum Hauptinhalt springen

Besuch im Emergency Room

Rettungssanitäter Michael Wacker vom Spital ­Frutigen begleitete eine Woche das Team in der Notaufnahme in Cincinnati. Er war von der professionellen Teamarbeit der ­Kollegen begeistert.

Michael Wacker (2.?v.?r.) mit der Rettungscrew in Cincinnati, die er begleiten konnte.
Michael Wacker (2.?v.?r.) mit der Rettungscrew in Cincinnati, die er begleiten konnte.
zvg

Michael Wacker aus Frutigen ist weit gereist für ein Praktikum: Der 36-jährige Rettungssanitäter war eine Woche lang in der Notaufnahme, die auch als Emergency Room bezeichnet wird, im Universitiy Hospital in Cincinnati im Bundesstaat Ohio.

Hier hatte er unter anderem auch zwei Tage die Möglichkeit, die Crew des Rettungshubschraubers, welcher 24 Stunden im Dienst ist, bei Einsätzen zu begleiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.