Zum Hauptinhalt springen

CD-Taufe mit einer gehörigen Portion Punk

Eine grosse Portion Punk wurde am Samstag in der Rox Music Bar serviert: Die Punkband Broken Bass taufte ihre CD «Generation F. T.».

Punk im Rox: Sänger und Gitarrist Fabian Wyss.
Punk im Rox: Sänger und Gitarrist Fabian Wyss.
PD

Die CD-Taufe von Broken Bass in der Rox Music Bar wurde von den Oberwalliser Punkern Allpot Futsch eröffnet. Die bereits seit 26 Jahren bestehende Band heizte dem «zahlreich erschienenen Publikum schon mal richtig ein», teilt Timo Pfister namens der Broken Bass mit.

Diese junge Spiezer Band veröffentlicht nach ihrer Demo-CD von 2016 nun ihr erstes Album. Die 14 neuen Songs sind alle von den drei Jungs getextet und komponiert worden. Damit sie das ganze Projekt finanzieren konnten, starteten sie Anfang Jahr ein Crowdfunding und konnten dank der Unterstützung ihrer Fans 5000 Franken zusammenbringen, um einen Teil der Kosten zu begleichen.

Das Album bringt gemäss Mitteilung «eine volle Ladung Punk, die teilweise auch in den Metal abrutscht». Und: «In ihren berndeutschen Texten sagen sie geradeheraus, was sie beschäftigt.» So handle der Titeltrack der CD «Generation F. T.» von einer Generation, die von der digitalen Welt immer mehr eingenommen werde.

pd/aka

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch