Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus: Das grosse Abwarten

Das Coronavirus soll dem Tourismus schaden, befürchten Pessimisten. Dies gelte besonders für die Jungfrau-Region, wo chinesische Gruppenreisen beliebt sind. Ein Umfrage.

Alex Karlen
In diesen Tagen eine seltene Begegnung: Chinesische Touristen auf Shoppingtour in Interlaken. Bild: Bruno Petroni
In diesen Tagen eine seltene Begegnung: Chinesische Touristen auf Shoppingtour in Interlaken. Bild: Bruno Petroni

Seit Mitte Dezember in der chinesischen Stadt Wuhan erstmals das Coronavirus auftauchte, wird die Entwicklung von Oberländer Touristikern besonders intensiv beobachtet. Und als Ende Januar die chinesische Regierung gar ein Verbot für Gruppenreisen verfügte, prognostizierten manche Medien schon eine «Talfahrt» im Schweizer Tourismus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen