Zum Hauptinhalt springen

Countdown für das längste Fest aller Zeiten

Die Spannung steigt: Nach rund zweijähriger Vorbereitung öffnet das Festdorf auf dem Des-Alpes-Areal in etwas mehr als zwei Wochen seine Tore. Für Personal und Material hat nun ein intensiver Countdown begonnen.

Noch herrscht ziemliche Leere auf dem künftigen Festplatz, der nun gekoffert und mit Schotter bedeckt wurde.
Noch herrscht ziemliche Leere auf dem künftigen Festplatz, der nun gekoffert und mit Schotter bedeckt wurde.
Markus Hubacher

Es könnte Interlakens grösstes Fest aller Zeiten werden. Zumindest das längste: Vom 11. Juni bis zum 10. September feiert die Gemeinde das 125-jährige Bestehen ihres Namens in einem täglich geöffneten Festdorf auf dem Des-Alpes-Areal.

Hier soll sich nicht nur, aber vor allem die einheimische Bevölkerung gut unterhalten können, sei es am Public Viewing der Fussball-EM, an Konzerten, Talkshows, Comedy-Abenden, Filmpräsentationen, Jahrgängertreffen, Gauklervorführungen, bei Speis und Trank im Festzelt und an der Bar, sei es an den Marktständen und in der Chill-Zone.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.