Zum Hauptinhalt springen

Die BLS will einen konstant hohen Seepegel

Weil die BLS ihre Thunerseeschiffe auch im Winter betreiben möchte, setzt sie sich weiterhin für einen konstant hohen Pegel des Thunersees ein.

Wenn der Thunerseepegel auch im Winter konstant hoch wäre, könnte die BLS ihre Schiffe während des ganzen Jahres betreiben.
Wenn der Thunerseepegel auch im Winter konstant hoch wäre, könnte die BLS ihre Schiffe während des ganzen Jahres betreiben.
Markus Hubacher

Die BLS setzt sich weiter für einen konstant hohen Pegel des Thunersees ein, um die Winterschifffahrt sicherzustellen. Bevor sie die entsprechenden Gesuche beim Kanton einreicht, trifft sie aber noch zusätzliche Abklärungen.

Das teilte die BLS Schifffahrt am Mittwoch an der Jahresmedienkonferenz in Thun mit. Sie möchte bekanntlich, dass der Kanton den Seepegel im Winter generell erhöht oder zumindest auf ausserordentliche Seeabsenkungen verzichtet. Denn nur bei konstant hohem Pegel können die grossen Schiffe in den Kanälen und bei der Werft in Thun navigieren.

Zu beiden Forderungen gab es ein öffentliches Mitwirkungsverfahren. 44 Stellungnahmen von Organisationen, Ämtern und Privatpersonen gingen ein, wie die BLS am Mittwoch berichtete. Das Gesuch zum Verzicht auf ausserordentliche Seeabsenkungen werde kritischer beurteilt als jenes zur generellen Seepegel-Erhöhung.

Gemäss Antrag des Kantons trifft die BLS nun zusätzliche Abklärungen. Sie prüft beispielsweise, welchen Einfluss ein höherer Winterseepegel auf das Hochwasserrisiko haben könnte. Auch klärt sie ab, inwiefern die Stabilität der Holzschleusen in Thun beeinträchtigt würde.

Eine Million Fahrgäste

Im Jahr 2017 transportierte die BLS Schifffahrt auf den Berner Oberländer Seen 1,01 Millionen Fahrgäste. Das sind praktisch gleich viel wie im Vorjahr.

Zwei Drittel der Personen waren auf dem Thunersee unterwegs. Dort nahm die Zahl 2017 um 1,3 Prozent ab, auf dem Brienzersee stieg sie um 1,4 Prozent an.

In die Saison 2018 startet die Schifffahrt am Karfreitag. Ab dem 4. April betreibt die BLS ein Pendlerschiff zwischen Thun und Oberhofen - im Auftrag der Stadt Thun.

So wird die Strasse am Seeufer während Bauarbeiten entlastet. Das Schiff verkehrt wochentags um 17.30 Uhr ab Thun und hält in Hünibach und Hilterfingen.

SDA/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch