Zum Hauptinhalt springen

Dino-Alarm im Jungfrau-Park

Die Dinosaurier sind wieder da: Im Jungfrau-Park können Gäste demnächst fünfzig frisch restaurierte Modelle in Lebensgrösse bestaunen. Mehrere Riesenexemplare wurden am Donnerstag per Helikopter eingeflogen.

Auch bei diesem Mammut?muss alles sitzen, damit der Helikoptertransport reibungslos verlaufen kann.
Auch bei diesem Mammut?muss alles sitzen, damit der Helikoptertransport reibungslos verlaufen kann.
Markus Hubacher
Zahnpflege muss sein: ?Klaus Tribun beim Ausbessern eines Dinosaurier-Modells.
Zahnpflege muss sein: ?Klaus Tribun beim Ausbessern eines Dinosaurier-Modells.
Markus Hubacher
.
.
Markus Hubacher
1 / 8

Über fünfzig «Giganten der Urzeit», so etwa ein 800 Kilogramm schweres Mammut, ein etwa 65 Millionen Jahre alter Tyrannosaurus Rex oder ein 24 Meter langer Diplodocus warten im Jungfrau-Park, Matten, auf Besucher. In einer spektakulären Aktion wurden am Donnerstag die grössten Exemplare mit dem Heliko­pter eingeflogen und von Helfern im inneren Ring des Parks positioniert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.