Zum Hauptinhalt springen

Ein Clown empfängt seine Fans

Die Brüder Markus und Martin Krebs aus Matten sind Zirkus-fans. Im Circus Monti haben sie Clown Edoardo Mirabella getroffen.

Hatten viel Spass: Martin Krebs, Betreuer Béat Kornfeind und Markus Krebs (hinten von links) bei ihrem Treffen mit Clown Edoardo Mirabella im Circus Monti.
Hatten viel Spass: Martin Krebs, Betreuer Béat Kornfeind und Markus Krebs (hinten von links) bei ihrem Treffen mit Clown Edoardo Mirabella im Circus Monti.

Egal, welcher Zirkus in ihrer Nähe sein Zelt aufstellt, Markus und Martin Krebs sitzen auf der Tribüne. Die Brüder aus Matten bei Interlaken lassen sich keine Vorstellung entgehen. Die Stimmung in der Manege, die Zirkusmusik und die witzigen Shows der Clowns – das ist ihre Welt.

Markus (53) und Martin (50) Krebs leben und arbeiten im Zentrum Mittengraben in Interlaken, einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Ihr Betreuer Béat Kornfeind hat dem «Forum» den Wunsch der beiden, einen Clown zu treffen, mitgeteilt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.