Zum Hauptinhalt springen

Ein wahrer erfundener Krimi

«Die Schneefrau», ein Kriminalroman von Thomas Bornhauser, ist frei erfunden, doch wahrheitsgetreu sehr wohl nachvollziehbar. Die Lektüre – im knappen Protokollstil geschrieben – ist spannend von A bis Z.

Der Berner Autor Thomas Bornhauser, als Sohn eines Diplomaten die Welt bereist, als jahrelanger Journalist bestens bewandert mit Recherchen aller Art, schreibt Kriminalromane, die im Berner Oberland stattfinden.

Der zweite, kürzlich im Thuner ­Weber-Verlag erschienen, «Die Schneefrau», handelt von einem Leichenfund in Gstaad, der die einheimischen Ermittler auf die Spuren einer Naziraubkunst- ­Geschichte führt. Um den Mord aufzuklären, nehmen sie Kontakt auf mit der Salzburger Polizei und lösen dabei nicht nur den Mordfall, sondern stossen gleichzeitig auf eine internationale Drehscheibe im Kunsthandel, wobei es um den Juden im Zweiten Weltkrieg geraubte Bilder geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.