Zum Hauptinhalt springen

Einblicke in die Grossbaustelle der V-Bahn

Tag der offenen Baustelle beim 470-Millionen-Projekt V-Bahn. Im Schnellzugtempo nimmt der Grindelwald-Terminal im Grund Form an.

«Die Gletscherspalte»: Das Innere des Terminals mit den Talstationen der Männlichenbahn und des Eiger-Expresses erhält über eine Dachverglasung Tageslicht.
«Die Gletscherspalte»: Das Innere des Terminals mit den Talstationen der Männlichenbahn und des Eiger-Expresses erhält über eine Dachverglasung Tageslicht.
Anne-Marie Günter

Die Grossbaustelle in Grindelwald steht im Fokus. Baustellenführungen können aus Zeitgründen nicht mehr angeboten werden. «Wir beschlossen deshalb, einen Tag der offenen Baustelle durchzuführen. Kommunikation ist uns sehr wichtig», sagte CEO Urs Kessler am Samstag.

Es war ein sehr gut vorbereiteter Event mit Informationen per Manpower, Film, Flyer und Infotafeln, einem Wettbewerb und Verpflegungsmöglichkeiten. Für Sicherheit sorgten Absperrungen, Lichtketten und Samariter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.