Zum Hauptinhalt springen

Eiskanal Plaine-Morte-Gletscher: Das Wasser läuft

Die Erbauer des Eiskanals auf dem 2740 Meter hohen Plateaugletscher Plaine-Morte können einen Grosserfolg verbuchen.

Der Faverge-Gletschersee wird in Zukunft nicht mehr so schnell ausbrechen wie im Juli 2018.
Der Faverge-Gletschersee wird in Zukunft nicht mehr so schnell ausbrechen wie im Juli 2018.
Bruno Petroni

Seit Mittwochmittag läuft das Schmelzwasser aus dem Faverge-Gletschersee durch den bis zu 13 Meter, während des Frühlings erbauten Eiskanals in die 1300 Meter weiter westlich gelegene Gletschermühle ab. Mit grosser Erleichterung über den gelungenen Zweimillionen-Eingriff sagt der Zweisimmer Projektleiter David Hodel: «Ja, nach den Tagen des gespannten Wartens ist die Erleichterung gross.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.