Oberwil

Die Feuerwehr kämpft gegen Geröll

OberwilSchlamm, mit Steinen und Schutt durchmischt, fliesst derzeit den Gutwüschgraben hinunter. Rund zwanzig Feuerwehrleute stehen im Einsatz.

Derzeit fliesst Geröll den Gutwüschgraben in Oberwil hinunter (Bild vom Murgang im Juni).

Derzeit fliesst Geröll den Gutwüschgraben in Oberwil hinunter (Bild vom Murgang im Juni). Bild: Bruno Petroni

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wir sind daran, die Arbeiten und die Überwachung für die Nacht zu organisieren», sagte am Montagabend Oberwils Feuerwehrkommandant Dominik Blatti und wies darauf hin, dass derzeit rund zehn Bagger im Einsatz sind. Grund für die Mobilisierung der rund zwanzig Angehörigen der Feuerwehr und der Einsatz der Geräte sind die Schlammmassen, die seit den frühen Morgenstunden am Montag im Gutwüschgraben zu Tale donnern.

Laut Blatti waren am Montagabend acht von zehn Schaufelbaggern entlang des Grabens im Einsatz und sorgten dafür, dass der Durchlass unter den Brücken im Dorf genug gross ist, damit das Geschiebe die Übergänge nicht überführt.

Die Kantonsstrasse war am frühen Abend passierbar, und zu jenem Zeitpunkt war deren zumindest temporäre Sperrung kein Thema. «Eine Prognose zu wagen, ist allerdings sehr schwierig», sagte der Feuerwehrkommandant und wies darauf hin, dass die BLS-Bahnstrecke intakt ist, jedoch die Lokführer «auf Sicht» fahren.

Alarmiert wurde die Oberwiler Feuerwehr laut deren Kommandant am Morgen um 10 Uhr, nachdem der Beauftragte für Natur­gefahren in Oberwil, Ruedi Ast, einen Augenschein vor Ort genommen hatte. Blatti rechnet mit dem Einsatz der Wehrdienste bis am Dienstagabend. (hau)

Erstellt: 14.11.2017, 08:54 Uhr

Artikel zum Thema

Kanton schafft mehr Platz bei Gutwüschgrabenbrücke

Oberwil Was der Kanton anlässlich der grossen Murgänge im letzten Sommer angekündigt hat, nimmt jetzt Formen an. Seit dem 14. August wird die Gutwüschgrabenbrücke erneuert und der Durchlass unter der Kantonsstrasse erweitert. Mehr...

Das Rutschgebiet wird fotografiert

Oberwil Nach dem verheerenden Murgang vom Juni 2016 war von der Einrichtung eines automatischen Frühwarnsystems für Erdrutsche die Rede. Realisiert wurde es bis heute nicht. Mehr...

Schwelli will Engpässe im Guetwüschgraben beseitigen

Oberwil Die Schwellenkorporation in Oberwil hat nach dem Murgang im Juni eine klare Meinung, was am Guetwüsch­graben nötig wäre. Gespräche mit den zuständigen Stellen finden im Dezember statt. Mehr...

Paid Post

Fünfmal selber gemacht

Ideen für Selbstgemachtes - und ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Franken zu gewinnen.

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Introvertierter Bär

Casino historisch Die schwankende Brücke

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...