Zum Hauptinhalt springen

Frauen übernehmen Mehrheit im Rat

Heidi Schläppi (SVP) und Christine Trojahn-Sterchi (FDP) ziehen in den Gemeinderat ein. Damit wird Wilderswil erstmals in der Geschichte von einer Frauenmehrheit regiert. An der Sitzverteilung nach Parteien ändert sich nichts.

Marianna Lehmann (Präsidium) (FDP, bisher), still gewählt.
Marianna Lehmann (Präsidium) (FDP, bisher), still gewählt.
zvg
Walter Gruber-Tschanz (SVP, bisher), 494 Stimmen.
Walter Gruber-Tschanz (SVP, bisher), 494 Stimmen.
zvg
Stefan Imboden (SP, bisher), 436 Stimmen.
Stefan Imboden (SP, bisher), 436 Stimmen.
zvg
1 / 7

Zwei bisherige Gemeinderäte, nämlich Manuel Otter (SVP) und Markus Hafner (FDP), konnten infolge Amtszeitbeschränkung nicht mehr zu den Wiederwahlen antreten. Dies sorgte im Vorfeld der gestrigen Wahlen für eine gewisse Spannung. Markus Hafner verkündete als Präsident des Wahlausschusses um 15 Uhr das Resultat. Und dieses zeigte: Eigentlich bleibt in Wilderswil alles beim Alten — und doch gibt es eine gewichtige Neuerung, gar ein historisches Ereignis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.