Zum Hauptinhalt springen

Freie Fahrt auch für Bürger

Im Grossen Gemeinderat von Interlaken kam die Forderung auf nach einem Gratis-Angebot für den öffentlichen Verkehr für Einheimische.

Mit der Gästekarte fahren Touristen gratis im Bus.(Archivbild/Claudius Jezella)
Mit der Gästekarte fahren Touristen gratis im Bus.(Archivbild/Claudius Jezella)

In einer Interpellation forderte GGR-Mitglied Hans Romang (SP) den Gemeinderat auf, zu prüfen, ob eine Gleichstellung von Gästen und Einheimischen beim lokalen öffentlichen Verkehr möglich sei. Heute ist dieser für Touristen mit Gästekarte gratis.

In seiner schriftlichen Antwort hielt der Gemeinderat fest, dass für die Nutzung des ÖV eine pauschale Entschädigung von 26,62 Rappen pro Logiernacht berechnet werde. Die Finanzierung erfolge über die Kurtaxe. Diese dürfe nur für touristische Einrichtungen und Veranstaltungen eingesetzt werden. Eine Finanzierung von Gratis-ÖV für Einheimische sei auf diesem Weg also nicht möglich. Dazu käme nur der allgemeine Steuerhaushalt der Gemeinde infrage. Die entsprechenden jährlichen Kosten schätzt der Gemeinderat auf knapp 523'000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.