Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde feiert in drei Bereichen

Die Gemeinde ehrte ihre erfolgreichsten Sportler und Berufsleute.

Für seine Leistung am Kantonalen Schwingfest in Utzensdorf wurde Kilian Wenger von der Gemeinde Reichenbach geehrt.
Für seine Leistung am Kantonalen Schwingfest in Utzensdorf wurde Kilian Wenger von der Gemeinde Reichenbach geehrt.
Raphael Moser

Zwei Schwinger überzeugten am Kantonalen Schwingfest in Utzensdorf. Allen voran Kilian Wenger, welcher als Festsieger von A bis Z das Zepter in seiner Hand hatte. Josias Wittwer gewann den Kranz, was nach 10 Jahren Pause wieder einmal einem Mitglied des Schwingklubs Reichenbach gelang.

Im Steinheben ist die Gemeinde Reichenbach schweizweit bekannt. Diese Überlegenheit änderte sich auch in diesem Jahr nicht. Ruedi Wittwer gewann an der Schweizer Meisterschaft die Goldmedaille, mit dem Gewinn der Silbermedaille von Matthias Kappeler gab es sogar einen Reichenbacher Doppelsieg.

SM-Titel im Langlauf

Damian Dubach konnte auch in dieser Saison überzeugen. Mit seinem Sieg am Kantonalen Aargauer Nationalturntag in Beinwil wusste er an der Ehrung doch einiges zu erzählen.

Enya Mürner gehört sowohl im Langlauf als auch im Biathlon in ihrer Altersklasse zu den Stärksten der Schweiz. Mit dem Schweizer-Meister-Titel im Langlauf konnte sie ihren bisher grössten Erfolg feiern.

Joana Seiler startete als Zweite der Berglauf-Schweizer-Meisterschaft bei den Juniorinnen das erste Mal an einer internationalen Meisterschaft. An der Berglauf-EM und der Berglauf-WM konnte sie viele wichtige Erfahrungen sammeln.

Karin Rubin gehört seit vielen Jahren zu den besten Schweizerinnen im Bereich Discgolf. In diesem Jahr gewann sie an der Schweizer Meisterschaft die Goldmedaille und vertrat die Schweiz auch an der Europameisterschaft.

Für Christoph Kunz war die vergangene Saison eher eine Enttäuschung. In Südkorea war er am Saisonhöhepunkt vom Pech verfolgt. Mit dem dreifachen Sieg am Europacup-Finale konnte er zwar nochmals bestätigen, in welcher Form er sich befand.

Der TV Reichenbach konnte auch in diesem Jahr seine konstanten Leistungen aus dem Vorjahr wiederholen. Mit dem 1. Rang am Kreisturnfest in Dintikon und dem 2. Rang am Mittelländischen Turnfest in Münchenbuchsee konnten wiederum zwei Podestplätze bejubelt werden.

Innovationspreis ergattert

Bei der Berufsehrung wurde Adrian von Känel ausgezeichnet. Mit der Abschlussnote von 5,3 als Polybauer, Fachrichtung Abdichtungen EFZ, konnte er in seiner Zweitausbildung einen tollen Erfolg feiern.

Im Bereich Gesellschaft wurde die Firma Skinow mit Sitz in Reichenbach ausgezeichnet. Die Jungfirma konnte in diesem Jahr in Berlin einen Innovationspreis entgegennehmen. Im Bereich dynamische Preisgestaltung berät die Firma Skigebiete.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch