Gstaad

Gstaad auf der ganz grossen Bühne

GstaadDas Saanenland hatte am Locarno Festival einen grossen Auftritt. Der Film «Un nemico che ti vuole bene», der dort uraufgeführt wurde, spielt auch in Gstaad.

Die Abschlussszene des Films wurde unter anderem im Hotel Gstaad Palace gedreht.

Die Abschlussszene des Films wurde unter anderem im Hotel Gstaad Palace gedreht. Bild: Thomas Kunz

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Film «Un nemico che ti vuole bene» wurde am Locarno Festival vor einem grossen Publikum uraufgeführt. Eine wichtige Rolle spielt in der Komödie die Destination Gstaad. Hier wurde die Abschlussszene des Films gedreht – unter anderem auch im Hotel Gstaad Palace.

Begeistert zeigte sich der Präsident des Hoteliervereins Christian Hoefliger: «Ein Filmdreh, und dann noch von solcher Prominenz und Grösse, ist touristisch gesehen etwas vom Tollsten, was einer Destination passieren kann. Für die ganze Destination und damit natürlich auch für die Hotels ist der Film ein Glücksfall.»

Auch Tourismusdirektor Sébastien Epiney freut sich über die wiederholte Präsenz von Gstaad in einem internationalen Kinofilm: «Ich habe keine Zweifel daran, dass sich die Zuschauer von den einmalig schönen Filmkulissen von Gstaad verzaubern lassen und uns früher oder später besuchen werden.» (pd)

Erstellt: 10.08.2018, 12:35 Uhr

Artikel zum Thema

Dreharbeiten für Film mit Italianità

Gstaad Der Weltkurort Gstaad wird Teil einer italienisch-schweizerischen Kinoproduktion. Hier spielt das Finale des Films «Un nemico che ti vuolebene». Mehr...

Auf subtile Art tolles Marketing

Gstaad Das Chaletdorf im Saanenland ist im Juli der Nabel der Schweizer Sportwelt, finden doch hintereinander drei internationale Events statt. Sie sind für die Region nicht nur der Wertschöpfung wegen ausgesprochen wichtig. Mehr...

Auf den Spuren des Pink Panther

Im Hotel Gstaad Palace wurden in den Siebzigerjahren Teile des Films «Der rosarote Panther kehrt zurück» gedreht. Eine Begegnung mit Schauspielerin Catherine Schell und dem Panther. Mehr...

Kommentare

Blogs

Politblog Bomben im Bundeshaus

Von Kopf bis Fuss Darum sind probiotische Produkte oft unwirksam

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...