Zum Hauptinhalt springen

Harder stellt sich vor

Der Siegermuni vom «Oberländischen» wiegt eine Tonne.

Peter Blatter präsentiert Harder, den Siegermuni am «Oberländischen» in Interlaken.
Peter Blatter präsentiert Harder, den Siegermuni am «Oberländischen» in Interlaken.
Ueli Flück

An einem zünftigen Schwingfest wartet auf den Sieger ein stolzer Preis. Am «Oberländischen» vom kommenden 14. Juli auf dem Flugplatz Interlaken wird es der Muni Harder sein.

Peter Blatter, der zusammen mit seinem Bruder Sämi Bauernbetriebe in Matten und Ringgenberg führt, stellte den Siegermuni am Donnerstag auf dem Hof in der Wolfgrube ob Ringgenberg vor. Harder, der Ende August dreijährig wird, ist ein reiner Simmentaler, wiegt rund eine Tonne und ist mit der Maximalnote 44 98 punktiert.

Seine Züchter und Besitzer Peter und Sämi Blatter sind ehemalige Kranzschwinger und Mitglieder des Schwingklubs Interlaken. Den Siegerpreis gesponsert haben die Jungfraubahnen und die Raiffeisenbank Jungfrau. Verzichtet der Schwingfestsieger auf den Lebendpreis – also den Muni Harder – erhält er 5500 Franken in bar ausbezahlt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch