ABO+

Holz und Glas für Blick auf Nordwand

Grindelwald

Neu auf dem alten Fundament: Das Restaurant Eigernordwand auf der Kleinen Scheidegg wurde in kurzer Zeit mit viel Platz und grosser Terrasse neu gebaut.

Der neue Holzbau mit einer grossen Terrasse auf den Fundamenten des alten Restaurants Eigernordwand.

Der neue Holzbau mit einer grossen Terrasse auf den Fundamenten des alten Restaurants Eigernordwand.

(Bild: Anne-Marie Günter)

Es ist ein Gemeinschaftswerk: Vor 60 Jahren begann die Bergschaft Wärgistal, über einen Gastbetrieb auf der Kleinen Scheidegg nachzudenken. 1977 baute eine mit Aktionären vor allem aus dem Tal gegründete Gesellschaft – die Bergschaft ist Mehrheitsaktionär – das Lokal Eigernordwand.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt