Zum Hauptinhalt springen

Hotel Bodmi in neuen Händen

Das Ehepaar Gisler Kaufmann verkauft seinen 3-Stern-superior-Betrieb an die Hotel Bodmi GmbH. Die Wiedereröffnung findet am Freitag statt.

Das Hotel Bodmi auf dem gleichnamigen Skischulgelände in Grindelwald hat neue Eigentümer. Im Hintergrund das Wetterhorn.
Das Hotel Bodmi auf dem gleichnamigen Skischulgelände in Grindelwald hat neue Eigentümer. Im Hintergrund das Wetterhorn.
PD

Sascha Hempel und Britt Sylvia Eckelmann führen die Hotel Bodmi GmbH und kaufen vom Ehepaar Gisler Kaufmann das Hotel Bodmi im gleichnamigen Skischulgelände in Grindelwald. Dies teilte am Dienstag die Griwa Treuhand AG mit, welche den Verkaufsprozess begleitete, ohne einen Kaufpreis zu nennen. Das 3-Stern-superior-Hotel Bodmi ist ein einheimischer Traditionsbetrieb. Im Jahr 1992 wurde das Hotel als solches von Elisabeth Kaufmann eröffnet. Sie ist in Grindelwald in der Bodmi aufgewachsen. Kurt Gisler ist gebürtiger Brienzer.

Das Ehepaar freue sich über die optimale Lösung «und wünscht den Nachfolgern viel Erfolg und Befriedigung mit dem Betrieb». Neue Direktorin werde die Hotelkauffrau Fiona Rosemann, teilt die Griwa Treuhand AG weiter mit, «die schon in diversen Hotels in Deutschland und England in verschiedenen Führungspositionen gearbeitet hat».

Hempel und Eckelmann legen Wert darauf, das Traditionshaus mit seinen 20 Zimmern, vier hotelmässig bewirtschafteten Wohnungen sowie dem Restaurant mit 120 Sitzplätzen erst einmal im gleichen Stil wie ihre Vorgänger fortzuführen. In diesem Zusammenhang würden auch alle Mitarbeitenden übernommen. Die Wiedereröffnung sowie der Start in die Wintersaison erfolgen am Freitag, 13. Dezember.

pd/Hans Urfer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch