Zum Hauptinhalt springen

Iris Labus kam, sah und siegte

Die Beatenberger Musherin Iris Labus nahm am ersten Schlittenhunderennen auf Sand auf der deutschen Ostseeinsel Usedom teil und gewann in ihrer Kategorie.

In voller Fahrt am Strand von Heringsdorf – Iris Labus aus Beatenberg realisiert in ihren beiden Läufen Bestzeit.
In voller Fahrt am Strand von Heringsdorf – Iris Labus aus Beatenberg realisiert in ihren beiden Läufen Bestzeit.
ksm-fotografie

Rund 160 Schlittenhunde starteten in vier Kategorien (Velo, Roller-Scooter, B1 bis sechs Hunde und C1/C2 mit drei oder vier Hunden) und nahmen die rund 5 km lange Strecke von der Heringsdorfer Seebrücke nach Ahlbeck und wieder zurück unter die Pfoten. Iris Labus aus Beatenberg schaffte die Strecke, die auf dem Hinweg das Meer entlang auf nassem, gehärtetem Sand und auf dem Rückweg durch weichen Sand führte, als Schnellste in ihrer Kategorie C2 mit vier ­Hunden. Sie realisierte in beiden Läufen Bestzeit. «Meine Grönlandhunde sind auf dem ungewohnten Untergrund ganz toll gelaufen», freute sich die strahlende Siegerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.