Zum Hauptinhalt springen

Kilchsperger und Scherrer bringen viel Prominenz mit

Murat Yakin, Gölä, Andrea Berg – drei von mehreren Promis, die an «Kilchspergers Jass-Show» des Schweizer Fernsehens teilnehmen. Die Sendung wird am 8. Dezember im Kursaal aufgezeichnet. Ab sofort gibts Gratistickets.

Im Scheinwerferlicht: Die beiden Moderatoren Roman Kilchsperger (r.) und Reto Scherrer werden am 8. Dezember im Kursaal Interlaken ihre Jass-Show aufzeichnen. Archivbild/Oscar Alessio
Im Scheinwerferlicht: Die beiden Moderatoren Roman Kilchsperger (r.) und Reto Scherrer werden am 8. Dezember im Kursaal Interlaken ihre Jass-Show aufzeichnen. Archivbild/Oscar Alessio

Dieses Jahr reisen die beiden ­Moderatoren Roman Kilchsperger und Reto Scherrer ins Berner Oberland, um ihre Samstagabend-Jass-Show zu präsentieren. «Mein Problem mit der Region ist, dass ich immer gleich wieder abreisen muss. Sonst gewöhne ich mich zu sehr an dieses zauberhafte Panorama. Wer zu lange bleibt, kommt nicht mehr weg», erklärt Kilchsperger seinen Bezug zum Berner Oberland.

Auch Co-Moderator Reto Scherrer hält sich gerne in der Region auf: «Ich finde, die Menschen im Berner Oberland sind sehr ähnlich wie wir Thurgauer. Ich war für Filmaufnahmen in den letzten Wochen im ganzen Berner Oberland unterwegs. Wirklich schön, wie die Leute uns begegneten und sich freuten.»

«Passend für Jass-Show»

Für Reto Peritz, beim SRF Bereichsleiter Show, «bieten Interlaken und das Berner Oberland ganz allgemein viele interessante Aspekte, welche in die Show ­eingebracht werden können». Zudem, so Peritz, «ist der Kursaal dank seiner Grösse und seiner Optik sehr passend für Kilchspergers Jass-Show».

In dieser Show stehen während rund zweieinhalb Stunden Spiel, Spass und Jass im Vordergrund. Aufgeteilt in drei Teams, messen sich neun prominente Gäste in vier Differenzler-Partien sowie in drei Spiel- und Quizrunden, bevor es zum Finale kommt. Gespielt wird um 10'000 Franken, die für einen guten Zweck gespendet werden. Es gibt sowohl ein Innenset mit Jasstisch und Showbühne als auch ein Aussenset im Freien vor dem Kursaal – an diesen müssen sich die Promis in drei Spielen beweisen.

Andrea Berg mit Medley

Am Jasstisch sitzen für das Team Musik Chris von Rohr, Zoe Scarlett und Gölä, der mit dem Jodelklub Glaubenberg und Katrin Burch auch seinen Hit «Indianer» präsentieren wird. Im Team Sport treten Murat Yakin, Mujinga Kambundji und Jörg Abderhalden an, während im Team Show Nina Burri, Stefan Büsser und Peach Weber den Sieg holen möchten.

Einen musikalischen Höhepunkt versprechen sich die Organisatoren von Schlagersängerin Andrea Berg. Sie habe eigens für die Jass-Show ein Medley mit ihren grössten Hits zusammengestellt. Und mit einem Ausschnitt aus seinem aktuellen Programm «iPeach» soll Peach Weber für Lacher sorgen.

Gratis an die Show

Wer bei «Kilchspergers Jass-Show» dabei sein möchte, muss sich sputen – das Schweizer Fernsehen bietet Gratistickets an, und die sind erfahrungsgemäss schnell vergeben. Tickets für die Aufzeichnung vom Freitag, 8. Dezember, im Saal und für das Aussenset gibt es ab sofort unter www.srf.ch/jass. Das Mindestalter für die Gäste ist 14 Jahre, der Dresscode gemäss Anmeldeseite «elegant».

Ausgestrahlt wird die Sendung am Samstag, 13. Januar, um 20.10 Uhr auf SRF 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch