Zum Hauptinhalt springen

Kontinuität und Vielfalt

Einstimmig genehmigte die Kirchgemeindeversammlung Unterseen das Budget.

Die neue Kirchgemeinderätin Manuela Balmer.
Die neue Kirchgemeinderätin Manuela Balmer.

Für 2019 rechnet die Kirchgemeinde Unterseen mit 1,187 Millionen Franken Aufwand und 1,158 Millionen Franken Ertrag. Dies schreibt sie in einer Mitteilung über die Kirchgemeindeversammlung. «Mit einem Umsatz von rund 1,2 Millionen Franken und einem Aufwandüberschuss zwischen 20'000 und 30'000 Franken entspricht das Budget denjenigen der letzten und auch der folgenden Jahre», erläuterte Erich Roth, der im Kirchgemeinderat für die Finanzen zuständig ist.

Einen «Ausreisser» hat der Rat für 2020 vorgesehen: Er möchte beantragen, die rissige Fassade der Kirche zu sanieren, den Innenraum zu renovieren und die alten Kirchenbänke zu ersetzen. Dafür wären 500'000 Franken Investitionen und 150'000 Franken Unterhalt vorgesehen – «sofern wir uns mit der Denkmalpflege einig werden und die Kirchgemeindeversammlung zustimmt».

30'000 Franken für Armenien

«Wichtiger als das Gebäude ist das Leben in der Kirche», sagte Kirchgemeindepräsidentin Bianca Hofer und dankte insbesondere auch den zahlreichen Freiwilligen. Der grösste Anlass war auch dieses Jahr das Kirchenfest am letzten November-Wochenende. «Über 100 Freiwillige verarbeiteten unter anderem 38 Kilo Bräzeliteig und verlismeten unter dem Jahr mehrere Kilometer Wolle», rechnete Verwalterin Franziska Schläppi vor.

Bräzeli, Socken und viele weitere schöne und gute Dinge setzten sie am Fest in 11,4 Kilo «Münz» und 613 Banknoten um – total 15254 Franken. Zusammen mit Spenden, Kollekten und dem Kirchgemeindebeitrag ergab das 30'000 Franken für Armenien für ein regionales Selbsthilfeprojekt.

Mit Applaus wählte die Versammlung Manuela Balmer neu in den Kirchgemeinderat und dankte ihrer Vorgängerin Agathe König für ihr Engagement. Sie will nun vermehrt Kinder- und Jugendarbeit leisten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch