Zum Hauptinhalt springen

Kunstrasenfeld soll nun in der Schönau entstehen

Der Gemeinderat fokussiert in Sachen Sportanlagenplanung noch stärker auf den Standort Schönau und reagiert damit auf Kritik. Das Stimmvolk soll nun über eine Erweiterung der Zone für öffentliche Nutzungen befinden.

Die Zone für öffentliche Nutzungen bei der Schulanlage Schönau in Steffisburg soll im Zuge der Sportanlagenplanung erweitert werden. Eine geplante Änderung ist, die bisherige Naturrasenfläche in ein Kunstrasenspielfeld umzubauen.
Die Zone für öffentliche Nutzungen bei der Schulanlage Schönau in Steffisburg soll im Zuge der Sportanlagenplanung erweitert werden. Eine geplante Änderung ist, die bisherige Naturrasenfläche in ein Kunstrasenspielfeld umzubauen.
Gabriel Berger

Es bleibt dabei: Ohne Ein- und Umzonungen lassen sich in Steffisburg keine zusätzlichen Sportanlagen realisieren.

Nichtsdestotrotz hat der Gemeinderat der entsprechenden Planung eine neue Stossrichtung gegeben und auf Kritik reagiert. Wir blicken zurück: Vor gut einem Jahr veröffentlichte die Gemeinde die Resultate einer Umfrage, bei welcher sich die Bevölkerung zu den komplexen Ausbauplänen in der Schönau mit Auswirkungen auf weitere Standorte hatte äussern können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.