Zum Hauptinhalt springen

Leiche in Schiffskanal: Es war kein Verbrechen

Am Dienstag setzte die Polizei ihre Spurensuche zur Aufklärung des mysteriösen Todesfalls vom Montag fort. An der Rugenparkstrasse wurde die Wohnung des Toten gründlich durchsucht. Es liegen keine Hinweise auf Dritteinwirkung vor, so die Polizei.

Am Montagvormittag wurde im Schifffahrtskanal beim Bahnhof Interlaken West eine Leiche gefunden.
Am Montagvormittag wurde im Schifffahrtskanal beim Bahnhof Interlaken West eine Leiche gefunden.
Bruno Petroni
Die Kantonspolizei hatte bei der Schiffstation Interlaken West ein weisses Sichtschutzzelt aufgebaut.
Die Kantonspolizei hatte bei der Schiffstation Interlaken West ein weisses Sichtschutzzelt aufgebaut.
Bruno Petroni
Die letzte Blutspur vor dem Wasser: Hier wurde 24 Stunden zuvor der Tote im Schiffskanal gefunden
Die letzte Blutspur vor dem Wasser: Hier wurde 24 Stunden zuvor der Tote im Schiffskanal gefunden
Bruno Petroni
1 / 15

Am Dienstagmorgen um halb elf: Die Stimmung im ohnehin bereits recht finsteren Hausflur des Hauses Gotthard an der Rugenparkstrasse ist geradezu gespenstisch: Ein halbes Dutzend Spezialisten der Kantonspolizei ist dabei, in der zweiten Etage an der Rugenparkstrasse 2 eine Privatwohnung bis ins letzte Detail zu durchsuchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.