Zum Hauptinhalt springen

Leidenschaftlich musiziert und getanzt

Vier Bands sorgten bei der 20. Country Night in der Curlinghalle in Grindelwald mit qualitativ hochstehenden Darbietungen für ein begeistertes Publikum.

Das experimentelle Quartett Thürler-Mosimann Project mit Steve Grant, Alfred Mosimann, Daniel Thürler und Marc Gerber kam beim Country-Publikum in Grindelwald gut an.
Das experimentelle Quartett Thürler-Mosimann Project mit Steve Grant, Alfred Mosimann, Daniel Thürler und Marc Gerber kam beim Country-Publikum in Grindelwald gut an.
Verena Holzer
Colorado-Bandleader Geordie Jack (2.v.r.) hat erstmals seine Tochter Kimberley (Mitte) mit auf Tour genommen.
Colorado-Bandleader Geordie Jack (2.v.r.) hat erstmals seine Tochter Kimberley (Mitte) mit auf Tour genommen.
Verena Holzer
Southern Cross mit (v.l.) Marco Zosso, Dominique Stettler, Bruno Kilchenmann und Patrick Jungen sorgten für den Schlusspunkt.
Southern Cross mit (v.l.) Marco Zosso, Dominique Stettler, Bruno Kilchenmann und Patrick Jungen sorgten für den Schlusspunkt.
Verena Holzer
1 / 4

Bereits am Nachmittag stimmten die Bluegrass Beans beim Sportzentrum mit viel Herzblut und Leidenschaft das Publikum auf die Darbietungen am Abend ein. Eröffnet wurden diese von der aufstrebenden Band Rosewood mit der stimmgewaltigen Frontsängerin Martina Brunner. Mit ihrer Ausstrahlung, aber auch mit professionellem Können riss sie das Publikum von Beginn an mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.