Zum Hauptinhalt springen

Märit zwischen Sommer und Winter

Einmal mehr ging der Herbstmärit im Dorfzentrum von Adelboden über die Bühne. Er zog wieder Tausende von Besuchern an.

Der traditionelle Herbstmärit in Adelboden zog wieder eine Unmenge von Besuchern an.
Der traditionelle Herbstmärit in Adelboden zog wieder eine Unmenge von Besuchern an.
Corina Kobi

Auf einer 600 Meter langen Strecke im Adelbodner Dorfzentrum mit einigen Abzweigern links und rechts fand am ersten Donnerstag im Monat Oktober der traditionelle Herbstmarkt statt. Weit über 100 Marktfahrer gaben dem Anlass den würdigen Rahmen.

Win-win-Situation für alle

Bei Sonnenschein, aber frisch verschneiten Hängen in der Umgebung trafen sich trotzdem wieder eine Unmenge von Menschen, welche sich aus Einheimischen, Touristen und Besuchern aus der Region zusammensetzten.

Waren vom Murmelifett bis zur Landmaschine fanden ihre Abnehmer, und es kam jede und jeder auf seine Kosten und sein Vergnügen. Kurz: eine Win-win-Situation für alle.

Einmal mehr gab es wiederum die Gelegenheit, alte Bekannte und Freunde auf der dicht bevölkerten Dorfstrasse zu treffen und miteinander zu dorfen oder zu fachsimpeln. Profitiert dabei hatten aber nicht nur die Standbetreiber, sondern auch die rundum liegenden Geschäfte, Hotels und Restaurants.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch