Zum Hauptinhalt springen

Mann in eigener Wohnung bedroht und beraubt

In Unterseen sind drei Männer in eine Wohnung eingebrochen, haben den Bewohner bedroht, festgehalten und beraubt. Der Mann wurde beim Überfall leicht verletzt.

In Unterseen ist in der Nacht auf Mittwoch ein Mann in seiner Wohnung bedroht, festgehalten und beraubt worden. Der Mann wurde bei diesem Überfall leicht verletzt.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen verschafften sich drei Männer Zutritt zur Wohnung des Opfers an der Seestrasse, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei mitteilten. Einmal in der Wohnung, forderten die Täter die Herausgabe von Wertsachen.

Zwei der Männer durchsuchten danach die Wohnung und der dritte hielt das Opfer fest. Schliesslich verliessen die drei Männer die Wohnung und entfernten sich in unbekannte Richtung. Nachdem sich das Opfer befreien konnte, alarmierte es die Polizei. Diese hat einen Zeugenaufruf erlassen. (ske/sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch