Mathys knackte den Rekord

Niedersimmental

Der Seeländer Christian Mathys gewann in Rekordzeit zum fünften Mal den Stockhorn-Halbmarathon. Auf den Ehrenplätzen landeten Dominik Rolli und Mekonen Tefera. Schnellste Frau war wieder Petra Eggenschwiler.

Christian Mathys unterwegs zum Streckenrekord am Stockhorn. Applaus gibt es auch von Alfred Schwarz, Geschäftsführer der Stockhornbahn.

(Bild: Peter Russenberger)

Die Wettervorhersagen ver­hiessen für den 15. Stockhorn-Halbmarathon kein ideales Laufwetter. Doch es kam, Petrus muss ein Joggerfan sein, besser als zuerst befürchtet. Im nur leichten Dauerregen wurde der 21,1 Kilometer lange Trail von Oberwil auf den markanten Aussichtsberg «Stögu» wieder zu einem echten Laufvergnügen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt