Zum Hauptinhalt springen

«Myrrhen»-Entwickler wehren sich

Die Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen» zieht den Bauabschlagsentscheid der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion weiter.

An dieser Stelle in Mürren sollte das Aparthotel «The Myrrhen» gebaut werden.
An dieser Stelle in Mürren sollte das Aparthotel «The Myrrhen» gebaut werden.
zvg/Martin von Allmen
Vier neue Bauten bilden zusammen mit dem bestehenden Postgebäude das geplante Apartmenthotel, das 75 verschieden grosse Wohnungen mit insgesamt 300 «warmen» Betten umfasst.
Vier neue Bauten bilden zusammen mit dem bestehenden Postgebäude das geplante Apartmenthotel, das 75 verschieden grosse Wohnungen mit insgesamt 300 «warmen» Betten umfasst.
zvg
1 / 4

Die Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen», bestehend aus Schilthornbahn AG, Steiner AG (Totalunternehmung) und MHBD Swiss Resorts Development & Management (Betreiber), hat gegen den Entscheid der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) des Kantons Bern eine Verwaltungsgerichtsbeschwerde eingereicht. Die BVE hatte zuvor eine Beschwerde gegen den Neubau des Apartmenthotels The Myrrhen in ­Mürren gutgeheissen.

Die Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen» halte an der Absicht fest, in Mürren ein Projekt mit qualifiziert touristisch bewirtschaften Wohnungen zu realisieren, heisst es in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung. Der Bauabschlagsentscheid der BVE vom 9. Januar 2017 wird mit dem Gemeindebaureglement und dem Orts- und Landschaftsbild begründet.

Damit hebt die BVE die am 19. Mai 2016 erstin­stanzlich erteilte Baubewilligung des Regierungsstatthalteramtes Interlaken-Oberhasli auf. Die Entwicklergemeinschaft habe diesen Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis genommen und nach sorgfältiger Abwägung entschieden, gegen den Entscheid der BVE beim Verwaltungsgericht des Kantons Bern Beschwerde einzureichen.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch