Norovirus geht im Altersheim um

Saanen

Das Maison Claudine Pereira hat mit einer unangenehmen, hochansteckenden Viruserkrankung zu kämpfen.

Aussenstehende sollten dem Maison Claudine Pereira aktuell nicht zu nahe kommen.

Aussenstehende sollten dem Maison Claudine Pereira aktuell nicht zu nahe kommen.

(Bild: Google Street View)

So haben sich Bewohner und Mitarbeitende des Alters- und Pflegeheimes Maison Claudine Pereira in Saanen den Start ins neue Jahr kaum vorgestellt. Das Norovirus hat das Haus heimgesucht. «Rund 25 Bewohnerinnen und Bewohner waren in den letzten zehn Tagen betroffen», sagt André Streit, Geschäftsleiter der Alterswohnen STS AG. Er bestätigt damit einen aktuellen Bericht im «Anzeiger von Saanen».

Noroviren sind Durchfallerreger, die auch schwallartiges Erbrechen auslösen können, was ältere und schwächere Menschen umso stärker in Mitleidenschaft zieht. Im Heim in Saanen ist die unangenehme Zeit noch nicht vorbei. Noch immer haben einzelne Bewohnerinnen und Bewohner mit den Symptomen zu kämpfen. Auch Mitarbeitende wurden angesteckt. Um einer weiteren Verbreitung des Virus vorzubeugen, darf das Personal erst 48 Stunden nach Abklingen der Symptome wieder am Arbeitsplatz erscheinen.

Während eine Vertreterin des Spitals Zweisimmen erklärt, dass hier das Virus fast jeden Winter umgehe, gab es im Maison Claudine Pereira bislang noch nie ein vergleichbares Ausmass. Als besondere Massnahme wurde das öffentliche, dem Heim angeschlossene Restaurant Eggliblick vorübergehend geschlossen. «Und wir müssen darauf achten, dass die Patienten genügend Flüssigkeit zu sich nehmen», so Streit – eine weitere Herausforderung, da bei betroffenen Personen die Lust auf Nahrungsaufnahme zumeist eher gering ist.

Gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind Noroviren weltweit verbreitet; in Europa treten Infektionen typischerweise in den Wintermonaten auf. Eine Vorbeugung mittels Impfung oder Medikamenten sei nicht möglich. «Nach zwei bis drei Tagen ist die Krankheit überwunden», schreibt das BAG.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt