Zum Hauptinhalt springen

Nun kommt Italianità ins Lamm

Der Landgasthof Lamm in Gwatt steht vor der Wiedereröffnung. Neuer Pächter ist der italienische Gastronom Domenico Buico.

Der neue Pächter Domenico Buito vor dem Lamm.
Der neue Pächter Domenico Buito vor dem Lamm.
Hans Kopp

Viele fragen sich: Was passiert eigentlich mit und im Landgasthof Lamm im Gwatt? Das einst beliebte Quartierrestaurant ist seit langem geschlossen.

Nun ist das Geheimnis gelüftet: Der italienische Gastronom Domenico Buico empfängt dort ab Anfang Juni wieder Gäste. Der neue Pächter ist im Berner Oberland kein Unbekannter.

Sieben Jahre wirtete er im Restaurant Sternen in Reidenbach bei Boltigen und sechs Jahre im Landhaus Manor Farm Unterseen. Im Frühling 2018 hat er dem Kreuz in Spiez unter dem Namen «Zum Kreuz – il Peperoncino» neues Leben eingehaucht. Auch im Gwatt soll der Traditionsname Lamm unter Ergänzung von «Il Peperoncino 2» beibehalten werden, sagte Buico gegenüber dieser Zeitung.

Italien lässt grüssen

Mit der Menükarte wird Italianità einkehren. Das Angebot lehne sich weitgehend an jenes in Spiez an, stellt der 48-jährige Gastwirt in Aussicht. Mit diesem Konzept will er den Betrieb wieder auf die Erfolgsspur führen.

Schwerpunktmässig würden darauf italienische Spezialitäten und eine grosse Auswahl an Pizzas zu finden sein. Als einen der Hits bezeichnet er das Fleisch vom heissen Stein, das sehr beliebt sei. Neben Pasta und Risotto werden zudem herkömmliche Fleisch- und Fischgerichte zu entdecken sein.

Mit Kindermenüs sollen auch die Kids auf ihre Rechnung kommen. Pizzas können abgeholt werden, ein Hauslieferdienst hingegen ist nicht vorgesehen.

Startdatum noch offen

Buico plant die Wiedereröffnung des Lamm mit dem Zusatznamen «Il Peperoncino 2» an der Gwattstrasse 128 auf Anfang Juni. Das genaue Datum konnte er gegenüber dieser Zeitung noch nicht bekannt geben.

Vorerst sieht er tägliche Öffnungszeiten von 9 Uhr bis 23.30 Uhr vor. Je nach Erfahrung wird er diese zu einem späteren Zeitpunkt den Bedürfnissen anpassen.

Eine Website ist in Bearbeitung. Einen Vorgeschmack könne man auf www.kreuz-spiez.ch bekommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch