Zum Hauptinhalt springen

Oberländer Skigebiete rüsten sich für die Saison

Technische Beschneiungsanlagen gehören heute zum Grund­angebot zeitgemässer Winterdestinationen.

Die grossen Skigebiete im Berner Oberland (im Bild Adelboden-Lenk) können grosse Teile ihrer Pisten künstlich beschneien.
Die grossen Skigebiete im Berner Oberland (im Bild Adelboden-Lenk) können grosse Teile ihrer Pisten künstlich beschneien.
zvg

Mit 250 Pistenkilometern verfügt die Skiregion Obersimmental-Saanenland über das längste Pistennetz im Oberland. Zwei Drittel davon werden technisch beschneit. «Der Bau einer Beschneiungsanlage auf einen Kilometer kostet ­etwa eine Million Franken», sagt Matthias In-Albon, der neue Direktor der Bergbahnen Destination Gstaad.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.