Zum Hauptinhalt springen

Offene Fragen vor der 9-Millionen-Abstimmung

Wenige Tage bevor die Stimmbürger über einen Kredit zur Ertüchtigung der ARA abstimmen, meldet sich ein besorgter Bürger zu Wort. Die Gemeinde will auf seine Fragen nicht eingehen.

Christoph Buchs
Die ARA Lauterbrunnen in der Lochweid (Baujahr 1988) soll für rund 20 weitere Betriebsjahre fit gemacht werden. Diesen Sonntag wird über den Verpflichtungskredit von 8,98 Millionen Franken abgestimmt.
Die ARA Lauterbrunnen in der Lochweid (Baujahr 1988) soll für rund 20 weitere Betriebsjahre fit gemacht werden. Diesen Sonntag wird über den Verpflichtungskredit von 8,98 Millionen Franken abgestimmt.
Christoph Buchs

Am Sonntag werden die Stimmbürger von Lauterbrunnen zur Urne gebeten. Sie entscheiden über die Zukunft der gemeindeeigenen Abwasserreinigungsanlage (ARA) im Lochweidli. 8,98 Millionen Franken soll die Ertüchtigungdes Werkes kosten.

In der Spezialfinanzierung Abwasser befinden sich gemäss den Infos, die an der Orientierungsveranstaltung von Mitte Oktober abgegeben wurden, rund 6 Millionen Franken. Fremdmittel müssten aufgenommen werden, Gebührenerhöhungen seien unvermeidlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen