Zum Hauptinhalt springen

Peter Heim löst Ursula Bohren ab

An der Hauptversammlung der Musikgesellschaft wurde Peter Heim als Präsident gewählt.

Präsidentin Ursula Bohren übergibt ihr Amt an Peter Heim (Mitte). Die übrigen Vorstandsmitglieder (v. l.): Karin Du Toit, Roland Frutiger, Susanne Zumbrunn, Bruno Eggler, Judith Lüthi und Stefan Stähli.
Präsidentin Ursula Bohren übergibt ihr Amt an Peter Heim (Mitte). Die übrigen Vorstandsmitglieder (v. l.): Karin Du Toit, Roland Frutiger, Susanne Zumbrunn, Bruno Eggler, Judith Lüthi und Stefan Stähli.
zvg

Die Präsidentin Ursula Bohren übergibt nach 10 Jahren ihr Amt an Peter Heim. Selbst Gemeindepräsident Peter Aeschimann überbrachte Grüsse. Als Vizepräsident wurde Roland Frutiger gewählt. Sekretärin Susanne Zumbrunn wurde für 2 weitere Jahre gewählt. Kassierin Judith Lüthi, der 2. Vizepräsident Stefan Stähli und die 2. Sekretärin Karin Du Toit sind noch für 1 Jahr gewählt.

Das sind die gewichtigsten Veränderungen, die sich an dervon 29 Mitgliedern besuchten 64. Hauptversammlung der Musikgesellschaft Matten im Restaurant Brauistübli ereignet haben. Da der bisherige Präsident der Musikkommission, Roland Frutiger, in den Vorstand wechselt, übergibt er sein Amt an Bruno Eggler. Neu in die Musikkommission gewählt wurden Susanne Wyss und Markus von Känel. Reto Messerli gehört von Amtes wegen ebenfalls zur Musikkommission.

Ehrenmitglieder konnten diesmal keine ernannt werden. Für einen 100-prozentigen Probenbesuch wurden Barbara Zybach und Roland Frutiger geehrt. Für Aktivmitglied Patrick Gerber, welcher im letzten Jahr verstorben ist, wurde eine Schweige­minute abgehalten. Neben fünf Austritten konnten erfreulicherweise zwei neue Mitglieder aufgenommen werden: Jolanda Gerber (Klarinette) und Manuela Zybach (Saxofon). Zu den musikalischen Highlights 2019 gehörten das Jahreskonzert im März und der kantonale Musiktag in Thun. Am 16. Mai wird die MG Matten am Musiktag in Gstaad teilnehmen und diesen Anlass mit einer Musikreise kombinieren. (sp/pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch