Zum Hauptinhalt springen

Protestaktion bei abbruchreifem Gebäude

Bevor die Dependance am Höheweg dem Erdboden gleichgemacht wird, bemalt die Künstlerin Barbara Kiener die Fassade als Projektionsfläche. Dies, obwohl ein richterliches Verbot das Betreten des Grundstücks untersagt.

Rechts vom Victoria Jungfrau Grand Hotel steht die Ruine der Schweizerhof Dependance.
Rechts vom Victoria Jungfrau Grand Hotel steht die Ruine der Schweizerhof Dependance.
Fritz Lehmann
In einer «Nacht und Nebel»- Aktion hat die Künstlerin Barbara Kiener dieses nun zum Protest gegen seinen Abriss umgestaltet.
In einer «Nacht und Nebel»- Aktion hat die Künstlerin Barbara Kiener dieses nun zum Protest gegen seinen Abriss umgestaltet.
Fritz Lehmann
Barbara Kiener?
Barbara Kiener?
zvg
1 / 4

«Um die Sichtbarkeit des Abbruchs dieses Kulturdenkmals zu verstärken und nochmals vor Augen zu führen, habe ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Fassade der Dependance Schweizerhof angemalt», sagt Barbara Kiener. Sie habe Fassadenfarbe verwendet.Entlang des Höhenwegs und gleich neben dem Fünfsternhaus Victoria-Jungfrau stand am Montagmorgen plötzlich ein buntes Gebäude, das zu vielen Spekulationen anregte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.