Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk

Am Samstagabend ist in Interlaken ein Kiosk überfallen worden. Dabei wurde die Angestellte mit einer Waffe bedroht.

Ein Kiosk am Höhen in Interlaken wurde am Samstagabend überfallen (Symbolbild)
Ein Kiosk am Höhen in Interlaken wurde am Samstagabend überfallen (Symbolbild)
Keystone

Am Samstagabend ist es in Interlaken zu einem Raubüberfall auf einen Kiosk gekommen. Kurz vor 18 Uhr bedrohte ein unbekannter Mann die Angestellte eines Kiosks am Höheweg mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte auf Schweizerdeutsch Geld, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag mitteilt. Die Angestellte kam der Forderung nach, worauf der unbekannte Täter zu Fuss mit der Beute in Richtung Bahnhof Interlaken Ost flüchtete.

Die Polizei gab folgenden Beschreibung des Unbekannten heraus: etwa 30-jährig, rund 180 Zentimeter gross und von mittlerer Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Mütze, eine schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Hosen und beige Schuhe. Er führte einen schwarzen Rucksack mit hellen Einsätzen am Vorderteil und seitlichen Reflektoren sowie einen weissen Plastiksack mit sich.

Die Polizei sucht Zeugen: 033/ 227 61 11.

pkb/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch